13. Dezember 2023

13. Dezember 2023

Zuhause fühlen – Ein Hoffnungsort für Familien in Dortmund

Stern im Norden  – das von wortundtat unterstützte Familienbegegnungszentrum in der Dortmunder Nordstadt, hatte in den vergangenen Monaten ein abwechslungsreiches Programm. Bei den verschiedenen Aktionen wurde deutlich: Der Stern im Norden ist ein Hoffnungsort für Menschen unterschiedlicher Kulturen und Generationen. Hier erleben sie Wertschätzung und entwickeln Zuversicht für ihren herausfordernden Alltag.

Eine Begegnung im wöchentlich stattfindenden Frauencafé zeigt, wie wichtig die persönlichen Beziehungen und Angebote für die Menschen im Stadtteil sind: Am Ende eines Begegnungscafés fegte Fatma, eine teilnehmende Mutter, den Boden der Räumlichkeiten. Als sich eine Mitarbeiterin bei ihr bedankt, erwidert Fatma:

Ich habe mein Zuhause verloren,
doch ich habe hier ein neues gefunden,
und dort, wo man sich zuhause fühlt,
setzt man sich auch dafür ein.

Fatma, Besucherin Stern im Norden

Frauen wie Fatma finden zusammen mit ihren Familien im Stern im Norden ein zweites Zuhause. Viele von ihnen sind erst seit wenigen Jahren in Deutschland. Für sie ist das Familienbegegnungszentrum ein Ort, an dem sie angenommen sind, sich engagieren und bei Bedarf Hilfe bekommen können.

Frauencafé – Gute Alltagsroutinen für Kinder entwickeln

Welche Mutter kennt das nicht: Bis Schul- und Kita-Kinder aus dem Haus sind, ist Hektik, Stress oder Streit angesagt. Damit der Tag für Mütter und Kinder entspannter beginnen kann, suchten die Gäste im Frauencafé gemeinsam nach einer Lösung. Nach dem gemeinsamen Frühstück erarbeiteten 20 Mütter auf kreative Weise einen entspannten Tagesablauf für ihre Kinder. Besonders der morgendliche Start in den Tag soll für die Kinder reibungsloser gestaltet werden. Die teilnehmenden Frauen trugen ihre eigenen Erfahrungen und Ideen zusammen und entwickelten daraus einen guten Plan – vom Aufstehen bis zum Beginn der Kita oder Schule. Gute Alltagsroutinen geben Familien Sicherheit und stärken den familiären Zusammenhalt.

Frauencafé: Zeit für Entspannung, Gespräche und Themen, die den Alltag leichter machen.

Graffiti Kunstwerke – Kinder gestalten Raum

Um Kinder zu fördern und stark zu machen und Teens Raum für Kreativität und Bewegung zu geben, gestaltet der Stern im Norden ein attraktives Programm. Zentraler Treffpunkt für die jungen Leute ist der „Theken-Raum“. Dort können die Kinder in Ruhe ankommen, spielen, basteln und zusammen Zeit verbringen. Mit Unterstützung von Freunden und Förderern konnten jetzt die Wände neu gestrichen und ein robuster Boden verlegt werden.

Während des Sommers haben die Kinder dann ausdrucksstarke Graffiti-Wände für den Raum gestaltet. Diese großartigen Kunstwerke geben dem Stern im Norden ein echtes Zuhause-Gefühl.

Amira ist stolz auf die Graffitis. Die Kunstwerke wurden von den Kindern selbst angefertigt.

Mahlzeit für Kinder: Jedes Kind soll die Chance auf eine gute Ernährung haben. Mit Unterstützung von wortundtat bekommen die Kinder an 230 Tagen im Jahr ein gesundes Mittagessen im Stern im Norden. Denn vielen Familien fehlt oft das Geld und Wissen für eine ausgewogene Ernährung.

Gemeinsam engagiert für Kinder – Besuch vom Partnerprojekt aus der Republik Moldau.

Partnerprojekt – Besuch aus der Republik Moldau

Im Juli freuten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Stern im Norden über Besuch aus der Kindertagesstätte Narnia aus Ceadîr Lunga in der Republik Moldau. Narnia ist wie der Stern im Norden die Einrichtung eines wortundtat-Partners. Das moldauische Team organisierte unter anderem einen Spiel- und Sportworkshop für die Kinder des Kindertreffs. Das Team von Narnia beherrschte die Muttersprachen einiger Kinder. Das machte das Kennenlernen leicht.

Auch für die Mitarbeitenden war der Besuch ein Gewinn. Sie tauschten sich intensiv über ihre pädagogischen Konzepte und Erfahrungen aus und lernten dabei voneinander.

Impressionen Ferienprogramm 2023 – Sommerzeit ist Abenteuerzeit

Nervenkitzel, Teamarbeit und Kletterspaß: Im Kletterwald ging es für die Kinder hoch hinaus in die Baumwipfel.

Das Wasser ruft! Die Kinder erkundeten mit dem Kanu die Flusslandschaft der Ruhr und erlebten die vielfältige Natur der Region.

Ernten und genießen: Auf dem Erdbeerfeld füllten die Kinder ihre Körbe und konnten dabei eine Menge über die Natur lernen.

Hoffnungspartnerschaft
verschenken oder wünschen

Unsere Geschenkidee für Sie – vermitteln Sie eine wertvolle Botschaft von Mitgefühl und Nächstenliebe an Ihre Familie und Freunde.

Mehr erfahren