18. Dezember 2021

18. Dezember 2021

Helfen Sie mit Ihrer Spende – Jetzt medizinische Fachkräfte in Tansania ausbilden

Ihre Spende in Höhe von 16 Euro im Monat oder 576 Euro in drei Jahren ermöglicht die Ausbildung von Medizinerinnen und Medizinern im Süden Tansanias. Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie junge Menschen auf ihrem Weg in den Beruf als medizinische Fachkraft ebenso wie kranke Menschen auf der Suche nach professioneller Behandlung.

Wie wir helfen

Wir haben ein Kolleg aufgebaut, in dem medizinische Fachkräfte ausgebildet werden. Das Kolleg nahm im Herbst 2020 seine Arbeit auf. Mittlerweile ist der zweite Jahrgang hinzugekommen. 49 Frauen und 101 Männer lernen dort. Jeweils im September 2023 und 2024 werden sie ihre Abschlüsse machen.

Was eine medizinische Fachkraft leistet

Der Studiengang zum „Clinical Officer“ – so die englische Bezeichnung für den Studienabschluss – dauert drei Jahre. Dann können die Absolventinnen und Absolventen des neuen Kollegs

  • Krankheiten und Verletzungen diagnostizieren und behandeln
  • Untersuchungen anordnen und auswerten
  • chirurgische Routineeingriffe erledigen
  • bei Schwangerenvorsorge und Familienplanung unterstützen
  • kranke Personen an Fachärzte überweisen
  • Gesundheitsprojekte verwalten
  • Medikamente und medizinischen Bedarf für Apotheken bestellen

Besonders in ländlichen Regionen Tansanias werden solche Fachleute dringend gebraucht. Dort herrscht akuter Ärztemangel. Mit ihren Qualifikationen schaffen die Clinical Officer erste Abhilfe. Langfristig stärkt das Personal das Gesundheitssystem des gesamten Landes

Warum Hilfe nötig ist

  • 4 Millionen von 57 Millionen Menschen haben keine sichere Quelle für sauberes Wasser. 30 Millionen haben keinen Zugang zu angemessenen sanitären Einrichtungen. Das erhöht das Risiko von Durchfällen, die bei Kindern zum Beispiel rasch zu akuter Mangelernährung führen.
  • Tansania gehört weltweit zu den zehn Ländern mit den meisten Malariafällen und daraus resultierenden Todesfällen.
  • Es gibt zu wenig medizinische Angebote für Geburtshilfe und Neugeborene: Nur eine von fünf Ambulanzen und zwei von fünf Gesundheitszentren bieten umfassende Hilfen bei Entbindungen an.
Frau schöpft Wasser aus einem offenen Brunnen in einen Eimer

Wasser holen Frauen in ländlichen Regionen in Tansania oft noch aus offenen Gewässern. Das ist häufig Auslöser für Krankheiten.

Wie Ihre Spende vervielfacht wird

Wenn Sie 16 Euro spenden, gibt der tansanische Staat einen Zuschuss, und ein Schüler zahlt eine reduzierte Studiengebühr. Insgesamt 55 Euro pro Monat finanzieren dann Schulmaterial, Internatskosten, Lehrergehalt, Kleidung und Nahrung für die Studierenden und andere Kosten im Zusammenhang mit der Ausbildung.

Im Laufe seines Berufslebens behandelt eine solche Fachkraft viele Tausend Menschen. Und schon während der Studienzeit arbeiten die Lernenden in Gesundheitsstationen der Region, helfen Kranken und sammeln umfangreiche praktische Erfahrungen.

Mann betrachtet Untersuchungsmaterial

Medizinische Fachkräfte werden im Süden Tansanias dringend gebraucht. Wir bilden sie am KIUMA-Hospital aus.

Lesen Sie, warum wir im Bereich Bildung helfen

Mann zeigt Roma-Jungen, wie er mit Plättchen richtig zählen lernt.

Maßgeschneiderte Bildungsangebote

Bildung ist unverzichtbar, um als Mensch Eigenständigkeit zu erlangen, um nicht ein Leben lang von anderen abhängig zu sein, um Möglichkeiten, die die Welt bietet, einschätzen und nutzen zu können.