Verteilung von Lebensmittelrationen in Athen, Griechenland, während des Corona-Lockdowns

15. Oktober 2022

15. Oktober 2022

 

Spenden, die ankommen – wortundtat erhält seit 30 Jahren ununterbrochen DZI-Spenden-Siegel

 

Wir werden immer wieder gefragt, ob das Geld, das man an wortundtat spendet, tatsächlich bei den Menschen ankommt, die Hilfe brauchen. Wir versichern dann: „Ja, an wortundtat gespendete Gelder kommen bei denen an, die in Not sind!“ Und das ist kein leeres Versprechen: Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, DZI, prüft regelmäßig, ob die vom Institut festgesetzten Standards zum Umgang mit Spendengeldern eingehalten werden. wortundtat erfüllt diese Standards seit 1992, als das DZI gegründet wurde. Auch jetzt haben wir wieder das sogenannte DZI-Spenden-Siegel erhalten – 30 Jahre in Folge.

DZI-Spenden-Siegel belegt verantwortlichen Umgang mit Spenden

Zu dem Siegel schreibt das DZI auf seiner Webseite: Es „belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Mehr noch: Siegel-Organisationen verpflichten sich freiwillig, die DZI-Standards zu erfüllen und damit höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Sie sind leistungsfähig, arbeiten transparent, wirtschaften sparsam, informieren sachlich und wahrhaftig und haben wirksame Kontroll- und Aufsichtsstrukturen. Auf diese Weise gewährleisten sie, dass die ihnen zufließenden Spenden den gemeinnützigen Zweck erfüllen.“

Zwei Themen, auf die wir in diesem Zusammenhang gern hinweisen:

  • Der Anteil der Kosten, den wortundtat für Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung nutzt, wird vom DZI als „niedrig“ eingestuft. „Niedrig“ bedeutet für das DZI, dass eine Organisation unter 10 Prozent der Ausgaben für diese Zwecke nutzt. Und bis zu 30 Prozent werden vom DZI noch als „vertretbar“ betrachtet. Davon ist wortundtat weit entfernt.
  • Wir können ohne Übertreibung behaupten, dass alle Spenden an wortundtat – egal ob es Spenden sind, die an einen bestimmten Zweck gebunden sind oder solche ohne Zweckbindung sind – komplett bei den Menschen in Not ankommen. Dies ist möglich, weil alle Aufwendungen für Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung von der DEICHMANN-Stiftung übernommen werden, die wortundtat umfassend unterstützt.

Sie können also sehr sicher sein, dass von Ihnen gespendetes Geld da ankommt, wo es Menschen wirklich in einer Notsituation behilflich ist. Hier geht es zu unserem Spendenformular.

Schauen Sie bei Interesse auch auf unseren Eintrag beim DZI.

Lesen Sie weitere aktuelle Berichte

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Beispiele – So kommen unsere Spenden an

Lesen Sie weitere aktuelle Berichte