Gesundheit

gesundheit_gross

Ärzte und Pflegende für die Bedürftigen aus Ceadir Lunga und darüber hinaus

Das medizinisch-diakonische Zentrum Gloria bietet mittellosen Menschen der Stadt Ceadir Lunga die Möglichkeit zur kostenlosen medizinischen Untersuchung und Behandlung. Verschiedene Ärzte sind in der gut ausgestatteten Praxis in unermüdlichem Einsatz. Die Geräte, die sie verwenden, wurden zu einem großen Teil gebraucht günstig erworben – unter anderem ein EKG, ein Apparat zur Darmspiegelung und verschiedene Ultraschallgeräte. Eine Kardiologin, eine Internistin, eine Familienärztin und ein Experte für Ultraschall-Untersuchungen stellen ihr Wissen und ihre Arbeitskraft für die Behandlung der Patienten zur Verfügung. Auch der örtliche Zahnarzt arbeitet stundenweise mit. Die Einrichtung für seine Praxis war gespendet worden.

Folgende medizinische Angebote macht wortundtat im Detail:

Auch für das öffentliche Krankenhaus der Stadt konnten verschiedene Gerätschaften und Krankenbetten nach Ceadir Lunga transportiert werden. Wo möglich, versucht wortundtat dort unbürokratisch und am Bedarf orientiert zu helfen. Im Gegenzug sind die Mitarbeiter des Krankenhauses hilfsbereit, wenn die Ärzte des medizinisch-diakonischen Zentrums fachliche Unterstützung brauchen oder bei Ihren Patienten Untersuchungen anordnen, die nur in der Klinik gemacht werden können.

Mittlerweile hat sich in dem kleinen Land herumgesprochen, dass das medizinische Zentrum Gloria gute Arbeit leistet und mit hohem Einsatz vielen Menschen hilft. Das führt dazu, dass gelegentlich Menschen um Behandlung ersuchen, die von außerhalb der Stadt kommen. Wo eine Hilfe sinnvoll und möglich scheint, werden auch diese Patienten unterstützt. 

Ein Video zeigt einige Bilder der Arbeit. Weitere Videos über die Hilfe in Moldawien finden Sie auf unserem youtube-Kanal.